Über ViDa

ViDa ist ein Datenrepositorium, das Forschungsdaten langfristig sichert und für künftige Forschungsvorhaben zur Verfügung stellt. Die zugrunde liegende technisch-administrative Infrastruktur wurde vom Zentrum für Informations-, Medien- und Kommunikationstechnologie in Zusammenarbeit mit dem Sonderforschungsbereich 600 "Fremdheit und Armut" (SFB 600) und der Arbeitsgruppe "FuD" entwickelt. In einer ersten Arbeitsphase wurde für die Teilprojekte des SFB 600 ein funktionsfähiges Datenrepositorium aufgebaut. Diese Modellösung wird in einer zweiten Projektphase auf weitere Forschungsvorhaben an der Universität Trier ausgedehnt.

Projektbeteilgte

Für das ZIMK

Heiko Dostert
Dr. Alexander Lürken-Uhl
Matthias Shen
Helmut Steffes

Für den SFB 600 und die FuD-Arbeitsgruppe

Dr. Thomas Burch
Marina Lemaire
Dr. Gisela Minn
Yvonne Rommelfanger
Ansgar Schmitz

Logos